Englisch (English)

Welcome to our website,
dear students!

Wusstest du, dass man sich im Englischen eigentlich siezt?

Tatsächlich war you (vgl. frz. vous) früher die Höflichkeitsform wie „Sie“ im Deutschen und ersetzte im modernen Englisch endgültig die ursprüngliche Form thou „du“.

Wie das Deutsche ist Englisch eine westgermanische Sprache. Beide Sprachen werden auch als sogenannte Schwesternsprachen bezeichnet. Ihre Gemeinsamkeiten lassen sich heute noch daran feststellen, dass einige Wörter in beiden Sprachen relativ ähnlich sind bzw. ähnlich gebildet werden. Nehmen wir beispielsweise das englische Wort (to) fallfell ‒ fallen, dann erkennt man die Parallelen zum Deutschen sofort: „(zu) fallen ‒ fiel ‒ gefallen“.

Im 5. Jh. zogen germanische Volksgruppen, nämlich die Angeln, Sachsen und Jüten, vom Festland auf die Insel, nachdem das weströmische Reich untergegangen war. Dass die Sachsen sich dort niederließen, lässt sich heute noch an einigen Landschaftsbezeichnungen erkennen: Wessex, Sussex und Essex. Die Sprache auf der Insel wurde stark durch verschiedenste Einflüsse (z.B. Wikingereinfälle im 9. Jh.) nachhaltig geprägt. Gerade das Französische hat nach der normannischen Eroberung 1066 tiefe Spuren in der englischen Sprache hinterlassen. Deshalb finden wir heute im Englischen auch parallel existierende Wörter, die an sich das Gleiche beschreiben, z.B. town (germ. Ursprungs) und city (frz./lat. Ursprungs). Auch die lange Kolonialgeschichte des British Empire prägte die englische Sprache durch unterschiedliche kulturelle Einflüsse aus aller Welt stärker als bspw. das Deutsche.

Die deutsche Kultur hingegen wurde nach dem Zweiten Weltkrieg stark durch die amerikanische (u.a. Rock ‘n‘ Roll und Hollywood) beeinflusst. Damit fanden auch viele englische Wörter ihren Weg in den tagtäglichen Sprachgebrauch der Deutschen (siehe oben). Da Englisch nach dem Chinesischen die Sprache mit den meisten Sprechern auf der Welt ist, kann sie als lingua franca (Weltsprache) zudem einen wichtigen Beitrag zur Völkerverständigung leisten.

Englisch-Wettbewerbe an unserer Schule

English in the City

Our students Luise Lindig, Cecile Schwarz, Emma Obst and Rosalie Tetzel proved very successful at the regional English competition „English in the City“.

The Big Challenge