Französisch

Bonjour à tous ! 🙂

 

Wir, die Fachschaft Französisch, bestehen aus 6 Lehrerinnen der Schule. Uns liegt nichts mehr am Herzen, als euch für die französische Sprache zu begeistern! 😊

Normalerweise finden über das Schuljahr verteilt viele verschiedene Projekte und Veranstaltungen statt, die leider dieses Jahr aufgrund der Pandemie abgesagt werden mussten. „Unter normalen Umständen“ stehen in jedem Schuljahr folgende Punkte auf dem Programm und wir hoffen sehr, dass sie bald wieder umsetzbar sein werden:

    • das Französische Fest (im Januar)
    • der Grundschultag, welchen die SchülerInnen der 11. Klassen gestalten
    • das France mobile (für die Klassenstufe 6)
    • der Schüleraustausch (Klasse 9/10)
    • Studienfahrten (Klasse 11/12)
    • Drittortbegegnungen
    • die Teilnahme an zahlreichen Wettbewerben, z.B. Vorlesewettbewerb, Bundeswettbewerb Fremdsprachen, Videowettbewerb TMBJS
    • die Unterstützung bei der Organisation von individuellen Austauschprojekten, z.B. Brigitte-Sauzay-Programm und Voltaire Programm

Besonders stolz sind wir jedes Jahr auf die Schülerinnen und Schüler, die an unserer Schule das AbiBac ablegen. Solltet ihr dazu Fragen haben, könnt ihr uns jederzeit kontaktieren. Des Weiteren zeichnen wir in der zwölften Klasse herausragende sprachliche, europäische und interkulturelle Kompetenzen von Schülerinnen und Schülern mit Hilfe des europäischen Exzellenzlabels „CertiLingua“ aus.
Und natürlich unterstützen wir auch die freiwillige Teilnahme an einer DELF-Prüfung und stehen euch dabei zur Seite.

Französisch – eine besondere Sprache

Warum möchten wir euch für die Sprache begeistern? Ganz einfach – In der heutigen, globalisierten Welt ist es gut, wenn man sich mit besonderen Fähigkeiten abheben kann. Neben dem tollen Klang der Sprache und dem Aspekt, dass Frankreich ein vielfältiges Land ist, welches zum Reisen einlädt, ist das Beherrschen der französischen Sprache auch eine ideale Basis für weitere romanische Sprachen (wie z.B. Spanisch, Italientisch, usw.). Zudem wird auch der Aufenthalt in frankophonen Ländern zur wahren Bereicherung, wenn ihr euch mit den Menschen verständigen könnt.

Fotos: J. Keil (2013)

Kontakt

Wir sind jederzeit für euch da. Meldet euch bei Fragen, Anregungen oder Wünschen einfach per Mail bei uns. Alternativ sind wir häufig in den Räumen der ersten Etage zu finden (104, 105, 106).